64-Bit

Embedded Systems, Linux, Technik

EXT2 / EXT3 / EXT4 unter OSX

In einem anderem Blogartikel habe ich gezeigt wie man sich OSX FUSE einrichtet um damit per SSHFS entfernte Dateisysteme mounten zu können. Will man z.B. eine externe Festplatte oder USB Stick mit einem EXT Dateisysten mounten benötigt man noch den EXT FUSE Treiber.

UPDATE: installiert man noch osxfuse, so werden die USB-Sticks, externe Festplatte ect. einfach beim einstecken vom System gemountet und tauchen dann im Finder auf. Zu finden unter:

http://osxfuse.github.io

Um den EXT Treiber benutzen zu können muss OSXFUSE mit MacFuse Compatibility Layer installiert sein. Eine Anleitung dazu gibt es hier

Unter http://sourceforge.net/projects/fuse-ext2/ kann man sich den FUSE-ext2 Treiber herunterladen. Da EXT2, EXT3 und EXT4 sich vom aufbau sehr ähneln kann man damit auch die aktuelleren EXT Filesysteme ansprechen.

Nach der Installation des Treibers öffnet man dann ein Terminal und mountet mit folgenden Befehl das EXT Dateisystem:

sudo fuse-ext2 /dev/disk1s1 ~/tmp

Da der Treiber nicht besonders ausgereift ist, empfiehlt es sich das Dateisystem nur Lesend zu mounten. Dies macht der Treiber per default.